Der PaketPLUS-Blog

Hier informiert Sie das PaketPLUS-Team über Neuigkeiten aus dem Netzwerk für Paketbeilagen. Zudem erfahren Sie hier Wissenswertes rund um das Thema Paketbeilagen sowie aktuelle Informationen aus dem E-Commerce und zu eBay und Amazon.

PaketPLUS startet mit PaketPLUS.net eigenes E-Commerce-Werbenetzwerk (Pressemitteilung)

• Neuer Marketingkanal bündelt Reichweite von 2.000 Online-Händlern
• Werbung gezielt in Online-Shops platzieren
• Direkte Ansprache von aktiven Onlinekäufern

Berlin, 29. März 2011 – PaketPLUS.net (www.paketplus.net) ist das neue Online-Werbenetzwerk von PaketPLUS. Durch gezielte Werbeplatzierungen in den Online-Shops der mittlerweile 2.000 PaketPLUS Partner können Werbetreibende ab sofort aktive Käufer auch online direkt ansprechen. Mit PaketPLUS.net öffnet das Unternehmen innerhalb seines reichweitenstarken Beilagenetzwerks einen weiteren innovativen Marketingkanal. Bisher hat sich das Versandnetzwerk auf die Vermarktung von Gutscheinen, Flyern und Produktproben in den Sendungen von kleinen und mittelgroßen Online-Shops konzentriert. Knapp 2.000 Online-Händler arbeiten mittlerweile mit PaketPLUS zusammen, insgesamt wurden bereits über 40 Millionen Paketbeilagen für mehr als 200 Werbekunden versendet.

Den Werbepartnern wird durch PaketPLUS.net ein Online-Vermarktungskanal im E-Commerce Umfeld mit hoher Reichweite zur Verfügung gestellt. Das Besondere: Dieser erreicht Online-Käufer direkt im Kaufprozess, die je nach Kategorie und Käufertypologie angesprochen werden können. Dem Trend, dass Konsumenten verstärkt im Internet kaufen, ist in den letzten Jahren auch die Werbewirtschaft gefolgt: Während 2010 das Fernsehen als Werbeträger die Printwerbung erstmals übertrumpfte, soll laut einer Prognose der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC* im Jahr 2011 die Onlinewerbung das wichtigste Werbemedium sein.

„Durch PaketPLUS.net profitieren sowohl unsere Werbe- als auch unsere Versandpartner. Die Werbetreibenden haben die Möglichkeit, durch das PaketPLUS.net Netzwerk, aktive Online-Käufer zielgenau nach Produktkategorie anzusprechen. Die Versender können durch Paketbeilagen oder Online-Werbung in ihren Shops Geld verdienen und ihren Kunden einen Mehrwert bieten“, sagt Dr. Alexander Schwinn, Gründer und Geschäftsführer von PaketPLUS. „Wir konnten in den ersten Tagen viele Anmeldungen verzeichnen. Unsere Partner wissen bereits durch das Paketbeilagen-Programm, dass wir sie bei der Vermarktung ihrer ungenutzten Werbeflächen zuverlässig und gewinnbringend unterstützen.“

Gemeinsam mit dem Berliner Online-Vermarkter Mediaestar, der für den Vertrieb der Werbeflächen verantwortlich ist, bietet PaketPLUS mit dem neuen Projekt PaketPLUS.net einen reichweitenstarken Online-Kanal für Werbetreibende und eine weitere attraktive Verdienstmöglichkeit für Online-Händler an.

Das PaketPLUS.net Partnernetzwerk wird in den nächsten Wochen aufgebaut, die ersten Marketingkampagnen laufen bereits seit dem Start des Online-Kanals.

Weitere Informationen zu PaketPLUS.net finden Sie hier.

1101_pplusnet_logo_rgb_claim

 

*PwC, Frankfurt am Main, “German Entertainment and Media Outlook: 2010-2014″

Kommentieren ist momentan nicht möglich.