Der PaketPLUS-Blog

Hier informiert Sie das PaketPLUS-Team über Neuigkeiten aus dem Netzwerk für Paketbeilagen. Zudem erfahren Sie hier Wissenswertes rund um das Thema Paketbeilagen sowie aktuelle Informationen aus dem E-Commerce und zu eBay und Amazon.

Archiv für Mai 2009

VistaPrint und PaketPLUS: Erste gemeinsame Aktion ein voller Erfolg!

Samstag, 30. Mai 2009

Im Januar 2009 konnten wir mit VistaPrint als erstem Werbepartner für das PaketPLUS-Netzwerk einen im Paketbeilagenmarketing sehr erfahrenen Kunden gewinnen.

 

Die erste gemeinsame Kampagne mit VistaPrint war ein voller Erfolg und zeigt, dass die Käufer unserer Versandpartner auf das Medium Vorteilsbeilage sehr positiv reagieren.

 

So lag die Response Rate bei 3 % und die Conversion Rate war doppelt so hoch wie bei anderen Partnern.  Für VistaPrint ist dieses Ergebnis ein Grund, auch weiterhin bei der Neukundengewinnung auf das PaketPLUS-Werbenetzwerk zu setzen.

 

„Über das Netzwerk können sowohl zahlreiche Käufer auf eBay und anderen Marktplätzen angesprochen werden, als auch Kunden auf Preisvergleichsseiten oder speziellen Online-Shops. So bietet PaketPLUS eine sehr breite Streuung über alle Käuferschichten in ganz Deutschland hinweg. Das PaketPLUS-Netzwerk bietet die Möglichkeit, über neue und bisher ungenutzte Versandkanäle unsere Vorteilsangebote erfolgreich und effektiv den Kunden nahe zu bringen.”, so Freya Blesinger von VistaPrint. „Wir freuen uns auf weitere Aktionen mit PaketPLUS!“.

 

Eine Abbildung der Paketbeilage sehen Sie hier:

 

paketplus_vistaprint

 

Das Vorteilsangebot der aktuellen Beilagenkampagne können auch Sie gerne unter www.vistaprint.de/24Euro nutzen – Sie erhalten Visitenkarten im Wert von 24€ Gratis!

 

 

 

Der eCommerce-Markt wächst weiter!

Freitag, 22. Mai 2009

 

Einkaufen im Internet boomt weiterhin!

 

Laut der aktuellen Quelle-Trendstudie „Webshopping 2009“ kauften 97,4 Prozent der im Internet aktiven Bundesbürger in den vergangenen zwölf Monaten online ein. Verglichen mit den Ergebnissen aus dem Jahr 2007 ist dies ein Anstieg um 28,1 Prozent. 

Trotz Wirtschaftskrise steigen die Häufigkeit und die Ausgaben beim Einkaufen im Netz weiter: 

 

- Jeder vierte Deutsche bestellt 20 Mal und mehr pro Jahr im Internet.

 

- 44,3 Prozent der Internetkäufer geben an, in diesem Jahr mehr Geld für Onlineshopping auszugeben als im Vorjahr.

 

 

- 38,9 Prozent der Befragten wollen ihr Niveau halten.

 

- 63 Prozent der Befragten geben inzwischen bis zu 499 Euro pro Jahr aus, jeder vierte kauft Waren im Wert zwischen 500 und bis zu 999 Euro Online.

  

Auch die Zukunft verheißt Gutes für die deutsche eCommerce-Branche:

87,7 Prozent der Bundesbürger sind überzeugt, dass der eCommerce trotz Krise weiter wachsen wird. Über 92 Prozent der Deutschen sehen im Internet den am stärksten wachsenden Vertriebsweg in den kommenden fünf Jahren.

 

Diese Online-Käufer anzusprechen wird somit für Werbetreibende immer wichtiger. Mit Paketbeilagen über das PaketPLUS-Netzwerk können Sie die deutschen Online-Käufer gezielt und effektiv ansprechen und von diesem Wachstum profitieren.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://tinyurl.com/re9qgc

Online-Käufer und Sinus-Milieus

Donnerstag, 14. Mai 2009

Das PaketPLUS-Versandnetzwerk deckt mit mittlerweile 500.000 Paketen im Monat die komplette Spanne der deutschen Online und eBay-Käufer ab.

Über unser Paketbeilagen-Netzwerk können unsere Werbepartner insbesondere die im Internet aktivsten Shopper ansprechen – die sogenannten Sinus-Milieus® der „modernen Performer“, der „Experimentalisten” sowie der „Hedonisten“. Dieses sind die Gruppen der aktivsten und einkommenstärksten Käufer, welche zielgruppenspezifisch nach Geschlecht/Lebensphase/Kaufpräferenz/Produktkategorie von jetzt schon über 100 angemeldeten Versandpartnern bedient werden.

Sinus-Milieu ist ein Begriff aus dem  Marketing und ein Instrument, mit welchem es möglich ist Konsumenten hinsichtlich ihrer Lebenswelt und ihres Lebensstils zu gruppieren. Die Sinus-Milieus werden häufig verwendet, um Produkte zielgerichteter auf dem Markt zu platzieren und um die passenden Zielgruppen für Marketingkampagnen zu ermitteln.

Neben den üblicherweise verwendeten Segmentierungsvariablen geografisch, soziodemografisch und verhaltensbezogen, wird anhand solcher Sinus Milieus auch die in den letzten Jahren immer wichtiger gewordene psychografische Variable von Zielgruppen beschrieben.

Gruppiert werden Menschen, die sich in ihrer Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. Dabei gehen grundlegende Wertorientierung sowie Alltagseinstellungen zur Arbeit, Familie, Freizeit, Geld und Konsum in eine Analyse ein. Die unterschiedlichen Milieus sind nicht strikt voneinander abgetrennt, sondern weisen Berührungspunkte untereinander auf.

Die dargestellte Grafik stellt die einzelnen Milieus anhand Ihrer Präsenz im Internet dar.

Von oben nach unten ist die soziale Lage in Schichten, auf der Grundlage von Bildung, Beruf und Einkommen dargestellt; von links nach rechts die Grundorientierung der Gruppen von traditionell bis postmodern. Oben sind folglich die gesellschaftlichen Leitmilieus angesiedelt, am linken Rand die Traditionellen Milieus, in der Mitte die Mainstream Milieus und rechts die Hedonistischen Milieus.

Dabei  zeigt sich deutlich, dass vor allem die für das Marketing häufig interessanten Milieus (B- und C-Milieus) über das Internet gut abgedeckt sind. Die A-Milieus der traditionellen Werte hingegen sind im eCommerce noch nicht vollständig angekommen.

© Sinus Sociovision 2007

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.sinus-sociovision.de/2/2-3-1-1.htm

http://www.sinus-sociovision.de/2/2-3-3-11.htm#e-milieu

Pressemitteilung PaketPLUS vom 6. Mai 2009

Mittwoch, 6. Mai 2009

Berlin, 6. Mai 2009 – PaketPLUS (www.paketplus.de) ist das neue Versandnetzwerk für Paketbeilagen und führt Online-Händler und Werbetreibende gewinnbringend zusammen. Unternehmen und Agenturen können über das PaketPLUS-Netzwerk ihre Werbebotschaften direkt und zielgenau an die kaufstarke Zielgruppe der deutschen eBay-Käufer und Online-Shopper verschicken. Das Berliner Start-Up-Unternehmen wurde Anfang 2009 von den beiden eBay-Managern Dr. Alexander Schwinn und Bastian Mell gegründet. Nur drei Monate danach sind bereits mehr als 100 Versandpartner an das Netzwerk in Deutschland angeschlossen, monatlich werden Werbebeilagen in über 500.000 Paketen versendet. Zu den geprüften Mitgliedern von PaketPLUS gehören eBay-PowerSeller als auch Händler, die ihre Waren über Amazon Marketplace, Preisvergleichsportale oder eigene Online-Shops vertreiben. Das Versandnetzwerk deckt damit alle relevanten E-Commerce-Kanäle ab und ermöglicht, sowohl die breite Masse der Online-Shopper als auch Spezialsegmente anzusprechen. Die Verteilung der Werbebeilagen über PaketPLUS erfolgt in vier einfachen Schritten: Der Werbepartner produziert und liefert die Werbebeilagen zunächst an PaketPLUS und definiert seine relevante Zielgruppe. PaketPLUS verwaltet und prüft das Versandnetzwerk und liefert die Werbebeilagen in den passenden Mengen an die Versandpartner. Der Online-Händler legt die Paketbeilagen seinen ausgehenden Sendungen bei und erhält dafür eine Vergütung. Am Ende verknüpft der Käufer ein positives Einkaufserlebnis mit den wertigen Paketbeilagen und nutzt die jeweiligen Gutscheine oder Produktproben.

PaketPLUS eröffnet Werbetreibenden eine ganz neue Form des Direktmarketing: Die attraktive und kaufkräftige Zielgruppe der aktiven deutschen eBay-Shopper und Online-Käufer kann zielgenau nach deren Kaufpräferenz erreicht werden. „Erste Kampagnen zeigen eine deutlich bessere Rücklaufquote als der klassische Beilagenversand über große Versandhändler. Streuverluste können durch eine zielgruppenspezifische Selektion minimiert werden. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen Unternehmen mit gekürzten Marketingbudgets haushalten müssen, ist es unerlässlich, die Performance von Kampagnen zu optimieren”, betont Dr. Alexander Schwinn, Gründer von PaketPLUS und zuvor verantwortlich für die Produktentwicklung im Bereich Advertising und Internetmarketing bei eBay in Deutschland. Die Auswahl der Zielgruppen erfolgt anhand von Konsumgüterkategorien, die sich an den gängigen Meta- und Produktkategorien von Online-Shopping-Plattformen orientieren. Die Vorteile dieser Form des Dialogmarketing sind vor allem die niedrigen Gesamtkosten und die Möglichkeit, die deutschen Online-Käufer direkt im Kaufprozess anzusprechen. Besonders wertige Beilagen wie zum Beispiel Gutscheine, Coupons oder Produktproben werden im häuslichen Umfeld besser wahrgenommen und auch mit einer größeren Wahrscheinlichkeit genutzt. Zudem werden die Empfänger zu 100 Prozent erreicht, da die Sendung aktiv bestellt wurde und alle Adressdaten damit gültig sind. Die teilnehmenden Online-Händler werden von PaketPLUS vor der Aufnahme in das Versandnetzwerk und während der Durchführung der Kampagnen nachhaltig überprüft. Sie profitieren von dem Versand der Paketbeilagen in zweierlei Hinsicht: Ihre Kunden erhalten durch Vorteilsangebote (Coupons, Produktproben) einen entsprechenden Mehrwert neben der eigentlichen Sendung. Gleichzeitig haben sie durch die kostenlose Teilnahme am Versandnetzwerk die Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Hier können Sie die vollständige Pressemitteilung als PDF herunterladen.